konsumgedanken.de

Über Konsumgedanken

Konsumgedanken.de ist aus dem Gefühl heraus entstanden, dass die Berichterstattung zum Thema bewusster Konsum in den Medien oft relativ oberflächlich bleibt. Es werden zwar gute und richtige Leitlinien genannt, wie man vernünftiger und „besser“ konsumieren kann, aber wirkliche Hintergründe werden dabei selten beleuchtet. Das heißt, es wird häufig schon vorgegeben, was guter oder schlechter Konsum ist, ohne dass wir als Konsumenten es selbst nachvollziehen und bewerten können. Ich möchte deshalb viele dieser Hintergründe erforschen und mir und euch als Bewertungs- und Entscheidungshilfen an die Hand geben.Dabei geht es nicht nur um den Kauf von Produkten, deren Verwendung und Entsorgung, sondern gerade auch um die Reflektion unseres eigenen Konsumverhaltens: Wie viel brauchen wir wirklich? Kann ich auch anders konsumieren? Wie verführt mich Werbung? Und vieles mehr!

Ziele von Konsumgedanken.de

Konsumgedanken.de ist für alle interessant, die mehr Hintergrundwissen über Themen rund um Konsum erlangen wollen.

Die Ziele sind:

  • Hintergrundinformationen zu Themen liefern, mit denen man fundiertere Konsumentscheidungen treffen kann
  • Möglichkeiten zur Reflektion des eigenen Konsumverhaltens schaffen und andere Wege aufzeigen

Dabei wird es um Lebensmittel, um Elektrogeräte, um tägliches Konsumverhalten, Labels und vieles mehr gehen. Wenn es passt, wird das Ganze mit Anekdoten aus dem Alltag geschmückt, damit es nicht ganz so trocken wird! Ziel ist es, Informationen zu sammeln und möglichst wertneutral aufzubereiten, die uns allen helfen, Konsumentscheidungen besser treffen zu können. Dabei soll es nicht um guten oder schlechten Konsum gehen, sondern Wissen vermittelt werden, mit dem dann jeder anfangen kann, was er oder sie für richtig hält.

Seid also herzlich eingeladen, mit mir die Reise zum bewussten Konsumenten anzutreten, zu diskutieren, Themenvorschläge zu machen und natürlich auch Gleichgesinnte zu treffen. Ich versuche die Artikel so neutral wie möglich zu halten und mit Quellen zu belegen, bin aber natürlich nicht unfehlbar. Sollten euch Fehler auffallen oder ihr Ergänzungen oder einfach eine andere Meinung haben, dann sagt gerne Bescheid. Ich denke, wir können alle von- und miteinander etwas über Konsum lernen.

Und jetzt: Viel Spaß beim lesen meines Blogs!